Mitfahren

Auf unserer Route kann jede Seglerin und  jeder Segler mit segeln oder uns besuchen, wann sie / er will und wo sie / er will, nur nicht beides gleichzeitig.

Wir sind abhängig von Wind  und Wetter und wollen keine Hektik. Davon hatten wir beide genug. Deshalb ist bei allen Terminplanungen stets einige Tage Toleranz einzuplanen.

Die jeweils aktuelle Törn-Planung ist der Lasche „Törnplanung“ zu entnehmen. Dort ist auch hinterlegt wer an Bord ist und welche Kojen belegt sind.
Kabinen- und  Kojen-Liste:

  • Heckkabine: Doppelkoje als Gästebereich
  • Steuerbordkabine: Doppelkoje, schön kuschelig
  • Bugkabine: Für einen Erwachsenen gut geeignet.
  • Salon Doppel-Koje
    (Diese Koje wird als letztes belegt, weil zur Nutzung der Salontisch herunter bzw. herauf gedreht werden muss. Bietet jedoch einen wunderbaren rundherum Blick und die größte Liegefläche im ganzen Schiff.)

Wir wollen natürlich nicht wie die Ölsardinen leben. Deshalb gehen wir von einer Normalbelegung von vier Erwachsenen (inclusive uns) aus. Komfortabel ist auch noch die Belegung von einem Paar und einer Einzelpersonen.

„Segeln ist die teuerste Art unbequem zu reisen“…Da ist schon etwas dran. Deshalb erheben wir von unseren Mit-Seglerinnen und -Seglern einen – wenn auch bescheidenen – Kostenbetrag. Dazu gehört der jeweilige anteilige Beitrag zur Bordkasse für Liegegebühren, Verpflegung, Diesel etc.. (Jeder an Bord einschließlich des Skippers zahlen denselben Bordkassen-Anteil). Desweiteren ist ein pauschaler Kostenbetrag für die laufenden Kosten (Versicherung, Reparatur- und Ersatzteilkosten etc.) zu kalkulieren.

Der genaue Kostenbetrag ist anzufragen.

Wer Interesse hat, kann sich am besten über das Kontaktformular bei uns melden. Bitte dabei den gewünschten Zeitraum sowie Ort des Zu- und Aussteigens angeben.