Ankunft auf den Kapverden, 21.11. 2012

Nach 8 Nächten und 7 Tagen mit insgesamt 874 Meilen auf See sind wir jetzt auf der Insel Sale. Heute morgen um 4.00 fiel der Anker in einer kleinen Bucht, wir genossen noch unseren wohlverdienten Anlegerwein unter dem prächtigen Sternenhimmel und konnten dann erstmal ein wenig schlafen; ich in geradezu himmlisch anmutender Ruhe ohne den „Waschmaschineneffekt“ der vorangegangene Nächte.

Die Zeit auf See war für uns alle der bisher längste ununterbrochene Aufenthalt ohne Landgang oder Ankern. Ich finde wir haben es sehr gut gemeistert, die Stimmung an Bord war gut und, soweit ich es mitbekommen habe, frei von Spannungen, die ja auf so langer Zeit auf engem Raum doch leicht mal auftreten können. Aber jeder hat seine Rückzugsmöglichkeit und es gibt immer etwas Sinnvolles zu tun. Und letzendlich haben wir alle Spaß am Segeln, am Meer und am Leben auf einem Boot.

Jetzt ist Rainer gerade unterwegs, um uns ordnungsgemäß einzuklarieren. Verschiedene Orte wurden empfohlen, Sale war der frischeste Tipp und so haben wir diese Insel als erste der Kapverden angesteuert. Mal gucken wie lange das Prozedere dauert, an dessen Ende ich dann den ersten, hoffentlich schönen, Stempel in meinem neuen Reisepass haben werde und wir die 70 sm lange Weiterfahrt zur nächsten Insel San Nicolau antreten können.

Ich habe vorhin ein kurzes Lebenszeichen via Handy nach Deutschland abgesetzt: 5,25 € pro Minute sorgten für Telefoniergefühle wie vor 30 Jahren: dem Liebsten möglichst viel in einer Minute mitteilen, incl. Telefonkette für die übrige Verwandtschaft zuhause.

Nachtrag zu gestern: Rainer hat uns einen phantastischen Kartoffelsalat gezaubert, mit Äpfeln, Gürkchen und selbstgemachter !!! Mayonnaise. Mit deutschen Bockwürstchen und hartgekochten Eiern ein formidables Mahl bei schöner Krängung des Boots durch 20 Kn Wind auf Hart-Am-Wind-Kurs 😉

3 Kommentare zu “Ankunft auf den Kapverden, 21.11. 2012

  1. Klaus Ludwig

    Hallo,

    herzliche Grüße aus dem heimatlichen Salzkotten und weiterhin
    viel Glück für die nächste Etappe wünscht Euch Klaus-Rüdiger

  2. Elke

    Hi Grete, schön, von dir zu lesen! Ich wünsche dir und deinen Mitseglern noch eine tolle Zeit und werde mich auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.
    Freu mich auf Erzählungen und Fotos, wenn du wieder da bist!
    Ganz liebe Grüße
    Elke

  3. dieter lensen

    Hallo Franz, durch Klaus Ludwig habe ich von Eurem Törn erfahren. Mir gefällt Eure Weltumseglung sehr. Ich werde ab jetzt Eure Reise im Internet begleiten. Ich wünsche Euch eine gute Reise, immer die Handbreit Wasser unterm Kiel und eine glückliche Heimkehr.
    Grüße bitte Deine Crew von mir auch wenn mich sicher keiner kennt .
    Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.